Neue Medien kreativ - Die Unterrichtsvorbereitung der anderen Art
In eigener Sache
Unsere Partner

Konkordanz

Was ist Konkordanz?

Konkordanz ist eine alphabethisch geordnete Liste aller oder bestimmter Wörter eines Textes in ihrem Kontext. Der Übersichtlichkeit wegen sind diese Wörter zentral angeordnet und links und rechts davon der Kontext, in dem diese Wörter vorkommen.

Beispiel (25 Treffer von "am" in Ali Baba und die 40 Räuber" bei ca. 15.000 Wörter)

Der Baum stand am Fuße eines von allen Seiten ...
... eine zu sitzen, das andere am Zügel nebenher zu führen, und ...
... aufgetürmt; was ihn aber am meisten anzog, war eine Masse ...
... Erstaunen denken, als sie das am Boden klebende Goldstück fand ...
... ihm das Goldstück, das unten am Boden kleben geblieben war; ...
... darüber nicht schlafen, und am anderen Morgen ging er noch ...
Am anderen Morgen brach er schon ...

Konkordanz im Fremdsprachenunterricht

Mit Hilfe von Konkordanzen, können beispielsweise bei einem grammatikalischen Phänomen, das gerade im Unterricht behandelt wird, die Schüler selbst versuchen, die dahinter stehende Regel zu erschließen. Es soll also das Muster oder die Regelhaftigkeit erkannt werden, um aus den Beispielsätzen die grammatikalischen Regeln selbst herleiten zu können.

Mit Hilfe von Konkordanzen lässt sich nicht nur im Bereich der Grammatik arbeiten, sondern ebenso gut in dem der Vokabeln und der Bedeutungsdiffernzierung. So können die Schüler beispielsweise Wesensmerkmale für den Gebrauch von zwei unterschiedlichen - in ihrer Bedeutung aber ähnlichen - Wörtern herausarbeiten. Oder aber sie suchen die Unterschiede von gleich gesprochenen aber unterschiedlich geschriebenen Wörtern heraus.

Beispiel

  • müssen / sollen (Deutsch)
  • some* / any* (Englisch)
  • ser / estar (Spanisch)
  • leur / leurs (Französisch)

LingoFox und Konkordanz

Um Konkordanzen mit Hilfe von LingoFox zu erstellen, benötigt man die Software LingoFox und das eigentliche Konkordanztool, das kostenlos von unserer Webseite herunter geladen werden kann.

LingoFox benötigt man, um in Vorarbeit den Text zu analysieren (Wortart- und Grundformbestimmung) und mit diesen Ergebnissen im nativen LingoFox-Format zu speichern. Die eigentliche Konkordanzarbeit leistet unser Tool "Konkordanz". Dieses Tool kann also nicht "Stand alone" genutzt werden.

Man könnte also eine Liste aller Präpositionen, Verben etc. und deren Vorkommen im Kontext erstellen. Darüber hinaus lassen sich auch Wortfolgen als Kriterien vorgeben, bei Bedarf jeweils kombiniert mit bestimmten Mustern im Wort (Verben, die mit ge* beginnen usw.) Für das Deutsche nachfolgend ein Beispiel zu Vorkommen von Artikel/Adjektiv/Substantiv - Kombinationen:

Beispiel (123 Treffer in "Ali Baba und die 40 Räuber" bei ca. 15.000 Wörter)

... so dass er auf einmal ein wohlhabender Mann und einer der reichsten ...
... Mann und einer der reichsten Leute in der Stadt wurde.
... er auf einmal in der Ferne eine gewaltige Wolke aufsteigen, die sich in ...
... machte sich nur an das gemünzte Gold und besonders an das ...
... ... ...

Die oben gezeigte Kontextliste kann auch so ausgegeben werden, dass die gesuchten Wörter bei der Ausgabe mit dem kompletten Satz eingebettet sind.

Weitergehende Infos zum Thema Konkordanzen im FSU (Fremdsprachenunterricht)